Gegenwind!

Ein Argumentationstraining gegen Rassismus und Diskriminierung

Rassismus, Sexismus, Homophobie und andere Diskriminierungen sind alltäglich und können einem überall begegnen. Und wenn es passiert, fehlen oft die richtigen Worte, um darauf zu antworten.

Was tun abwertende Parolen im Alltag? Das Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und Rassismus in der Gesellschaft. Hier könnt ihr in spielerischen Modellsituationen lernen wie ihr argumentieren könnt, z.B. in Situationen, in denen ihr mit rassistischen und dikriminierenden Parolen und Vorurteilen konfrontiert seid. Oder in Situationen in denen bestimmte Personengruppen herabgewürdig oder ungleich behandelt werden.

Deine eigenen Überzeugungen und Stärken werden hier für die Argumentation nutzbar gemacht und du lernst und übst dich darin dich für andere, Menschenrechte und Toleranz einzusetzen.

Ziel der Veranstaltung: Nicht sprachlos bleiben!

Dauer: 5-6 Schulstunden (nach Absprache ausbaubar)  

Facebook
Kontakt
Mitmachen
FAQ